Dampfbremse oder Dampfsperre

Dampfbremse oder Dampfsperre sind  jeweils dünne Folie oder Kraftpapier, welche/s die Dämmung vor Feuchtigkeit schützt, die zum Beispiel in Form von Wasserdampf aus dem Innenraum des Gebäudes in die Dämmung gelangen könnte.
  • Die Dampfbremse besitzt eine geringe, evtl. variable Dampfdurchlässigkeit. Im Sommer kann so die Dämmung gut austrocknen.
  • Die Dampfsperre (Klimamembran) dagegen lässt keine Feuchtigkeit aus dem Innenraum in die Dämmung. Gerät hier Feuchtigkeit in die Dämmung könnte diese nicht wieder hinaus. Hier muss alles absolut dicht sein.
Dachdeckerei Mario Albrecht GmbH, Dorfstraße 11, 01609 Wülknitz | Telefon: 035263 65 674 | E-Mail: info@dachdeckerei-albrecht.de